Schriftgröße:
17.02.2016: Finde uns auf Facebook



[mehr]
16.07.2011: Die Feuerwehr der Bundeswehr, eine etwas Andere...



[mehr]
15.02.2011: Hinweis für Mitglieder



[mehr]
Verband der Bundeswehrfeuerwehren e.V.
Fach- und Berufsverband, Mitglied im Deutschen Feuerwehrverband
und der "Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V.
Nachlese: Das Online-Archiv der Verbandsarbeit
08.11.2012:
Das aktuelle Gesicht der Bundeswehr-Feuerwehren
Foto zu Das aktuelle Gesicht der Bundeswehr-FeuerwehrenMarcel Andrèe ist Oberbrandmeister auf dem Truppenübungsplatz Altmark. Als „Fotomodel“ repräsentiert er die rund 2800 Kolleginnen und Kollegen der Bundeswehr-Feuerwehren in aktuellen Kampagnen. So wurde auf den Seiten von Bundeswehr-Karriere.de ein Jobprofil eingestellt, wodurch Interessierte einen kurzen Einblick in unsere Arbeit erhalten.

Die Bundeswehr verstärkt Ihre Aktivitäten, Personal auf dem Arbeitsmarkt zu gewinnen. Dabei geht es keineswegs ausschließlich um Soldaten. Der Bund präsentiert sich gleichwohl als ziviler Dienstherr. Wer passt da besser in ein aktionsreiches Profil, als Feuerwehrleute!

Aus diesem Grund finden wir den Kollegen Andrèe an so ungewöhnlichen Orten wie der Bild am Sonntag wieder. Seit dem ersten Novemberwochenende werden ganzseitige Anzeigen geschaltet die über Perspektiven in der Wehrverwaltung informieren sollen. Der Bundeswehr-Feuerwehr wird am 18.November 2012 eine eigene Seite gewidmet.

Wo kommt das plötzliche Interesse her?

Bisher wurde die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit durch die Org.-Bereiche und Verbände geleistet, welchen die Bundeswehr-Feuerwehren angehören. Diese Aufgaben übernimmt nun das Presse- und Informationszentrum BAIUDBw. Das Zentrum Brandschutz der Bundeswehr leistet die fachliche Zuarbeit. Immerhin ist jede(r) Siebente im Bereich IUD im Brandschutz tätig. Wenn sich das BAIUDBw also darstellt, sind wir ein im wahrsten Sinne des Wortes schwergewichtiger Teil mit interessanter Tätigkeit und einer Ausrüstung, die sich sehen lässt.

Weiterführende Informationen/Links: http://www.Bundeswehr-Karriere.de

Quelle: Sören Börner; Presse und Öffentlichkeitsarbeit VdBwFw

[zurück zur Übersicht]