Schriftgröße:
17.02.2016: Finde uns auf Facebook



[mehr]
16.07.2011: Die Feuerwehr der Bundeswehr, eine etwas Andere...



[mehr]
15.02.2011: Hinweis für Mitglieder



[mehr]
Verband der Bundeswehrfeuerwehren e.V.
Fach- und Berufsverband, Mitglied im Deutschen Feuerwehrverband
und der "Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V.
Nachlese: Das Online-Archiv der Verbandsarbeit
09.12.2012:
Informationen sind kein Herrschaftswissen!
„Bitte behalten Sie Ihr Wissen nicht für sich, sondern geben Sie alles, was Sie hier in diesen Tagen in Stetten gehört haben an Ihre Kolleginnen und Kollegen auf den Wachen weiter!“ - so der Appell des Direktors Zentrum Brandschutz der Bundeswehr (ZBrdSchBw) Oberst Schuch an die Teilnehmer der diesjährigen Leitertagung.

O Schuch



Die Weiterbildungsveranstaltung im Abwehrenden Brandschutz der Bundeswehr, so die offizielle Bezeichnung, stand ganz im Zeichen der anstehenden Veränderungen. Letztmalig wurde die Tagung durch das Streitkräfteunterstützungskommando ausgerichtet. Die über 130 Teilnehmer erfuhren, wie sich die neue höhere Kommandobehörde das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (BAI-UDBw) gliedern wird und welche Referate Fachaufgaben im Bereich Brandschutz übernehmen.


OTL Maus



Der Kommandeur der ABC- und Selbstschutzschule Oberst Hettfleich berichtete, wie die Schule für ABC-Abwehr und Gesetzliche Schutzaufgaben aufgestellt wird, um den Herausforderungen einer zeitgemäßen Brandschutzausbildung gerecht werden zu können. Neben einem Fachvortrag zur Einführung von SASPF war der Vortrag des ZBrdSchBw zum Ablauf der Übernahmen im Rahmen des Unterstellungswechsels ein wesentlicher Schwerpunkt der Veranstaltung. Die Kollegen aus Sonthofen stellten die Sachgebiete der neuen Dienststelle vor, erläuterten die künftigen Unterstellungsverhältnisse und standen für die zahlreichen Fragen der Teilnehmer zur Verfügung.

OTL Hamann




Mindestens genauso wichtig, wie die offiziellen Informationen von zentraler Stelle waren die vielen Gespräche, welche abseits des Vortragssaales unter den Kollegen geführt wurden. Tagung wie diese sind eine willkommene Gelegenheit Weggefährten und Kameraden wiederzutreffen oder neue interessante Bekanntschaften zu schließen. Schon deshalb sollte die Leitertagung auch in den kommenden Jahren weiterhin Bestand haben.

Pausengespräche



Quelle: Sören Börner

[zurück zur Übersicht]