Schriftgröße:
17.02.2016: Finde uns auf Facebook



[mehr]
16.07.2011: Die Feuerwehr der Bundeswehr, eine etwas Andere...



[mehr]
15.02.2011: Hinweis für Mitglieder



[mehr]
Verband der Bundeswehrfeuerwehren e.V.
Fach- und Berufsverband, Mitglied im Deutschen Feuerwehrverband
und der "Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V.
Nachlese: Das Online-Archiv der Verbandsarbeit
04.06.2013:
„Land unter“ im Landkreis Gotha
Von den heftigen Regenfällen, welche in Deutschland niedergingen, blieb auch der Landkreis Gotha nicht verschont.

Die ersten Freiwilligen Feuerwehren wurden am 31.Mai 2013 gegen 06:00 Uhr alarmiert, um mit Wasser vollgelaufene Keller auszupumpen. Gegen 07:30 Uhr ging der erste Alarm bei der BwF TrÜbPl Ohrdruf ein. Der Auftrag: vollgelaufene Keller in der Nachbargemeinde Wölfis auszupumpen bzw. ein volllaufen zu verhindern. Um 08:15 Uhr kam der zweite Alarm für das Fl-Kfz 3500 mit Besatzung. Einsatzziel die Firma Brand (Zwieback), es drohte das Fertigwarenlager „abzusaufen“.

In der Zwischenzeit wurde mit den auf der Wache verbliebenen FwM und Kameraden der Niederländischen Armee Sandsäcke verladen, um diese an Orte zu bringen wo sie benötigt wurden (Wölfis/Ohrdruf).


Zwischen 11:20 Uhr und 12:45 Uhr konnte eine kleine Ruhepause eingenommen werden. Um 12:45 Uhr kam der nächste Einsatz: zusammen mit der FF Ohrdruf wurden in der Ortslage Ohrdruf vollgelaufene Keller ausgepumpt. Gegen 14:30 Uhr waren wir wieder in unserer Feuerwache zurück und machten unsere Fahrzeuge einsatzbereit. Aber es sollte nicht der letzte Einsatz sein. Gegen 21:45 Uhr wurden durch die FF Ohrdruf Sandsäcke angefordert, diese galt es zu verladen.

Die Nacht blieb ruhig und es kam nur noch zu einer Anfrage (04:25 Uhr), die der Disponent mit der Leitstelle in Gotha abklären konnte.

Am 1. Juni 2013 gegen 06:35 Uhr zur Wachübergabe kam der nächste Einsatz: es musste ein Keller ausgepumpt werden. Gegen Mittag entspannte sich Lage im Landkreis und wir rückten wieder in unsere Feuerwache ein.

Quelle: OBM Möhrstedt; BwF TrÜbPl Ohrdruf

[zurück zur Übersicht]